Metamorphose über den Dächern von Hermagor

Helm Design

Dieses Thema wurde in Form eines Bodypaintings, in Kooperation von Wieser Art und WB Production, als Einstieg zum World Bodypainting Festival 2016 umgesetzt. Ein Hauptthema wird dort die Metamorphose sein.

Unser Team setzte sich zusammen aus Alex Barendregt (Erfinder und Betreiber des World Bodypainting Festivals), den Models Anna und Raphaela, dem Team von Wieser Art mit Elisabeth Preßlauer und Ernst Wieser, der Visagistin Melanie Burgstaller, dem Fotografen Oswin Eder, sowie unserem Hausherrn Walter Eder.

 

Helm Design

Als Location diente ein beeindruckender Garten im obersten Stock des Ederhauses über den Dächern von Hermagor.

Es entstand ein außergewöhnliches Kunstprojekt der Sonderklasse mit tiefsinnigem Hintergrund.

 
 
 
 

Die Vorgabe

war die metamorphe Eintagsfliege in der Natur

Metamorphose

Eine Eintagsfliege, aus dem Wasser entsteigend, auffliegend in die Lüfte, mit dem einen Ziel seine eigene Art zu erhalten. Ausgestattet von der Natur mit keinen Mundwerkzeugen und einer sehr kurzen Lebensdauer von einem Tag. In taumelnder Eleganz seinesgleichen zu werben, um im Liebesspiel die Eier der Nachkommenschaft ins Wasser zu versenken und zu sterben.

Die Verwandlung nimmt seinen Lauf und es entsteht ein neuer Zyklus unter Wasser, im schwimmenden Larvenstadium, um nach langer Zeit die metamorphe Verwandlung vom Wasser in die Luft erneut zu beginnen.

Die Humanoiden

(Menschenwesen) könnten aus diesen metamorphen Stadien lernen.

Bodypainting

1. Unser Leben ist viel zu kurz für Nebensächlichkeiten.

2. Aufgrund ständiger Verwandlung wird man zum Opportunisten und damit viel überlebensfähiger.

3. In Ruhe die Energien sammeln damit bei wichtigen Ereignissen genug davon abrufbar ist.

4.Die geistige Metamorphe wird in der Zukunft das wichtigste sein, damit die Menschheit überhaupt überleben wird oder als “Tanz der Lemminge” gehirnlos untergeht.

 

Gallery

Hermagor Metamorphose WB Production
Wieser Art Raphaela Anna
Eder Pole Dance Hermagor